Torontos Oktober: Mehr als nur Kürbisse und Halloween

Na, schon im Halloween- und Kürbis-Taumel? Der Oktober wird alljährlich zum kanadischen Feiermonat – angefangen von Thanksgiving am ersten Wochenende bis zu Halloween am 31. Oktober. Zwischendrin? Passiert auch einiges.

Saber Battle Toronto

Während die einen im Turkey-Fieber abtauchen und den Truthahn für Thanksgiving vorbereiten, polieren die anderen lieber ihr Leuchtschwert (oder laden es einfach nur auf). Am 7. Oktober treffen sich am Nathan Phillips Square Stars-Wars-Fans, um in einem epischen Oktober-Battle gegeneinander anzutreten. Ab 20 Uhr kann man die bunten Leuchtstangen für 10 Dollar ausleihen, um 21 Uhr beginnen die Glühkämpfe.

The Bazaar of The Bizarre

Bizarren Schnick-Schnack gibt es beim Bazar am Thanksgiving-Wochenende…immerhin kann man sich nie früh genug mit finsteren Accessoires für das letzte Wochenende des Oktobers eindecken! Von 11 bis 20 Uhr wird am Sonntag, 8.9., in der Pia Bouman Ballet School (6 Noble Street) Skurriles angeboten.

Cirque de Soleil

Die Artisten-Truppe aus Montreal ist nicht nur bekannt für ihre Akrobatik, sondern auch für magische Geschichten, Kostüme und Musik. Volta ist die neue Show über persönliche Freiheit, die Kraft, den eigenen Weg zu gehen und sich selbst zu verwirklichen. Waz, ein Gameshow-Host hat sich selbst im Ruhm und Glanz von Bekanntheit verloren. Seine Zweifel am oberflächlichen Glamour-Leben bleiben aber bestehen und bringen ihn langsam wieder zu den schönsten Momenten seiner Kindheit zurück. Die Suche nach tiefer Bedeutung, Glück und dem wahren Selbst beginnt. Die Show läuft bis zum 2.6 November unter dem großen Zelt am Port Lands.

Smoke’s Poutinerie World Poutine Eating Championship

Lust auf eine Runde Poutine? Am 14. Oktober kann man sich kostenlos mit Pommes, Soße und Käse eindecken. Smoke’s Poutinerie schmeißt eine Runde! Besonders ambitionierte Poutine-Liebhaber können auch gleich am World Poutine Eating Championship teilnehmen und die Fritten kiloweise verschlingen. Dazu spielt die Band Destroyer ein KISS-Tribut. Der Dundas Square an Yonge Street wird also beben.

Cask Days: Ein Wochenende für Bierliebhaber

Das Wochenende vom 20. bis 22. Okotber sollten sich Bier-Fans in den Kalender schreiben! Drei tage lang dreht sich alles um Hopfen und Malz. Zum 13. Mal findet in der schönen Location von Evergreen Brickworks das Cask Days Beer Festival statt. Über 400 Biere – sie meisten ungefilterte, direkt aus dem Fass – und Cider werden dann von den jährlich rund 10 000 Besuchern durchprobiert. Info zu Öffnungszeiten und Eintritt gibt es hier.

Legends of Horror

Was gibt es besseres, als an Halloween durch ein Schloss zu wandeln? Casa Loma verwandelt sich passend zum Grusel-Fest in ein „House of Horror“: Bei einer einstündigen Tour durch die Gartenanlage, die Tunnelanlagen und geheime Orte darf man (und wird man) auch mal laut aufschreien.

At Home with Monsters“ im AGO

In der ART Gallery of Ontario sind die Monster los: Star-Regisseur Guillermo del Toro lädt der Ausstellung „At Home with Monsters“ in sein privates Heiligtum ein. Über 500 „Musen“ des Mexikaners, von winzigen Insekten über lebensgroße schwarze Todesengel bis zum meterhohen Frankenstein-Gesicht, das am Eingang den Weg weist, wurden aus seiner privaten Sammlung, dem „Bleak House“ zusammengetragen. Die Ausstellung soll einem weniger das Fürchten lehren, als dem Besucher einen Weg öffnen, sich mit dem Anderen anzufreunden…denn genau das sind Monster für den Regisseur. Bis zum 7. Januar werden im AGO parallel zur Ausstellung auch die Filme von del Toro gezeigt.