ByeBye 2017! Torontos Countdown in Richtung 2018

Ein aufregendes Jahr geht zu Ende! Die Parties zu Kanadas 150-Jährigem haben Toronto konsequent in Feierlaune gehalten, Kunst und Kultur boomt in Toronto ebenso wie die kulinarische Szene – das wird sich auf in 2018 hineinziehen. Und 2017 ist zudem noch nicht vorbei, immerhin stehen am Wochenende noch einige Events an.

Raus aus 2017, rein in 2018! Der Countdown ins Neue Jahr beginnt am Nathan Phillips Square um 20 Uhr mit DJ- und Live-Musik, Shows, einer DJ-Skate-Party und dem großen Feuerwerk um Mitternacht. Warm anziehen und mitfeiern, der Eintritt ist frei.

Wer zu DJ-Musik übers Eis schlittern möchte, muss aber nicht bis Silvester warten: Torontos Outdoor-Winterparty Nummer eins am Natrel Rink des Harbourfront Centres findet bereits am Samstag davor statt. Gut für die anstehenden Minustemperaturen: Beim jährlichen Event geht es immer heiß her. Der todsichere Plan gegen Winter-Blues und Jahreswechsel-Launen! Samstag 8-23 Uhr, kostenlos.

Jurassic Park in Concert: Am 29. 12. sind die Dinos los! Jurassic Park ist eines der bekanntesten und aufregendsten Science-Fiction-Abenteuer schlechthin, das 1993 zu einem der erfolgreichsten Hollywooderfolge von Steven Spielberg wurde. Auf der Bühne des Sony Centre for the Performing Arts vereint sich das HD-Screening des Filmes mit dem bombastischen Live-Sound des Motion Picture Symphony Orchestras und den Musical-Scores von John Williams.

Noch in Weihnachtsstimmung? Der Klassiker „The Sound of Music ist ein traditionelles Dezember-Highlight in Toronto und versüßt die Tage zwischen den Jahren. An drei Abenden (29/30/31) wird der Musikfilm im TIFF Lightbox-Kino (350 King Street West) gezeigt und beim „Sing-Along“ grölt der ganze Saal die Lieder mit.

Im Motown-Sound ins Neue Jahr: Torontos größtes Soul-Orchester spielt an Silvester die Klassiker der Motown-Ära. Fans von Marvin, Aretha, Stevie, Gladys, den Temptations oder den Four Tops werden im Mod Club Theater (722 College St) die Klassiker mitgröhlen. 30 Musiker auf der Bühne, davor eine tanzwütige Meute – wenn das Jahr so startet, kann eigentlich nicht viel schiefgehen.

Die einen rutschen, die anderen schwimmen ins Neue Jahr – Hauptsache viel gute Musik ist dabei. Bei der Neujahrsparty im Ripley´s Aquarium spielt DJ Shamz bis weit nach Mitternacht. Im Gladstone Hotel (1214 Queen St. W.) wiederum wird mit viel Glitter, Glamour und Pop-Art gefeiert. Das Thema Studio 1214 lehnt sich an Andy Warhols legendäre New Yorker Parties an, natürlich mit ähnlich aufregenden Live-Acts und routierenden Discokugeln.