Summerlicious: Torontos beste Restaurants sind in Sommerlaune

Torontos Lieblings-Food-Event kehrt zurück! Wir freuen uns, dass Anfang Juli wieder die Zeit für Summerlicious (6. bis 22. Juli) anbricht. Die Serie, die von der Stadt Toronto ins Leben gerufen wurde, hat sich mit grandiosen Deals und leckerem Essen zu einem der beliebtesten Events entwickelt. Und mit über 200 teilnehmenden Restaurants hat man wirklich die Qual der Wahl. Zur Auswahl stehen Drei-Gänge-Lunchpakete zum Preis von $ 23, $ 28 und $ 33, und Abendmenüs zu Preisen von $ 33, $ 43 und $ 53. Reservierungen beginnen am 21. Juni und können direkt bei den jeweiligen Restaurants gemacht werden. Ein kleiner Überblick zu den besten Summerlicious-Angeboten und den Restaurants, die in diesem Jahr dabei sind

Bar Buca

Das Restaurant Bar Buca auf King und Portland ist eine gemütliche italienische Bar mit 38 Sitzen – Mittelpunkt ist die Marmor-Bar und dem schlichten Industrial-Chic-Design. Die vier Sommeliers können den perfekten Tropfen aus 30 Weinen empfehlen, oder man beginnt mit einem Cocktail wie dem Ciociora ($ 11, Bombay Sapphire, Grenadine, Tonic, Zitrone, Fenchel Tinktur). Die Gerichte sind simpel, aber sehr intensiv und lassen sich prima teilen. Wie wäre es mit einem Insalata Siciliana ($ 7), einer Mischung aus Fenchel, roter Zwiebel, Garum (Fischsauce) und Puffreis. Bar Buca, 75 Portland Street

Ricarda’s

Das riesige Ricarda´s ist mediterranes Restaurant, Bäckerei und Café in einem. Hell und weitläufig, verfügt es über 170 Sitzplätze innen, auf der Terrasse in der Lobby des Bürogebäudes kommen nochmals gut 100 Plätze dazu. Die offene Küche macht den Innenraum trotz der Größe gemütlich. Das Menü von Chefkoch Julien Laffargue bietet Salate, Pasta und Fladenbrote sowie eine Reihe herzhafter Spezialitäten. Gebratener Halloumi (9 $), Entenconfit und Foie Gras Empanadas (13 $) oder Oktopus in Weinblättern ($ 14) sind nur ein paar der kleinen Gerichte. Ein Traum ist auch der Lamb-Burger. Ricarda´s, 134 Peter Street

R&D

Das lässige Restaurant R&D ist eine Kollaboration vom Gewinner der ersten Saison der TV-Show Master-Chef Canada, Eric Chong und Michelin-Sternekoch und Master-Chef-Jurymitglied, Alvin Leung. Beide sind eng durch ihre früheren Ingenieurskarrieren und die große Begeisterung für Essen verbunden. Am Eingang steht die Bar im Vordergrund, hinten weitet sich der Raum mit wuchtigen Lederbänken zum dekadenten Speisesaal aus, der eine große offene Konzeptküche überblickt. Das Design-Studio Commute füllte den höhlenartigen Raum mit dramatischer Trommelbeleuchtung und ausladenden Wandgemälden, die von chinesischer Straßenkunst inspiriert waren. Das Essen ist eine herrliche Kombi aus Asien, Kanada und verschiedenen anderen Einflüssen. R&D, 241 Spadina Avenue

Sun’s out. You know what to do.

A post shared by Kasa Moto | Bar Moto (@kasa_moto) on

Kasa Moto

Es ist ja Summerlicious – man sollte also unbedingt ein paar von Torontos schönen Dachterrassen besuchen! Kasa Moto ist ein weitläufiges japanisches Restaurant in Yorkville, das vor allem durch sein schickes Interieur und gehobene Meeresfrüchte-Kulinarik bekannt ist. Das Schönste Feature im Sommer: In der zweiten Etage kommt man auf eine große Dachterrasse mit einer eigenen Bar und ein paar Cabanas. Die Speisekarte von Chefkoch Michael Parubocki (ehemals Momofuku) und Küchenchef Daisuke Izutsu (Don Don Izakaya) besteht aus kalten und warmen Tellern, Reis und Nudeln, Sushi und einer großen Auswahl an Steaks und ganzen gegrillten Fischen. Auf jeden Fall reservieren! Kasa Moto, 115 Yorkville Avenue