Love is in the Air: Frühlings-Romantik in Toronto

Verliebt in der City? Mit den Frühlingstemperaturen klettern auch die romantischen Großstadt-Gefühle nach oben. Wer für ein Tete-a-Tete in die kanadische Metropole kommt, wird nicht nur viele Bars, Restaurants und Rooftop-Spots fürs Turteln finden, Toronto hat viele Best-of-Stellen wie Parks, Nachbarschaften und ikonische Sightseeing-Punkte mit dem perfekten Ausblick für ein herrliches Date. Hier gibt es die Romantik-Top-Ten.

Love-Love-Love: The Distillery District

Durch die viktorianische Architektur, die roten Backsteingebäude und das Kopfsteinpflaster ist das gesamte Distillery District eine romantisches Anlage mit historischem Flair. An manchen Stellen hat die Nachbarschaft sogar ein bisschen europäischen Vibe – vor allem sind es aber die vielen Kunstinstallationen, die einen schönen Hintergrund für Paarfotos liefern, allen voran das große Love-Kunstwerk aus kleinen bunten Schlössern. Ein Date beginnt beispielsweise mit einem Bruch im französischen Restaurant Cluny, gefolgt von einem Spaziergang durch die Gässchen und Stopps in den niedlichen Läden. Zur Happy Hour ist der Garten von El Catrin herrlich, um den Abend einzuläuten: Romantische Restaurants gibt es im Distillery District zur Genüge und im Dunklen ist die Anlage bunt beleuchtet.

Königlich romantisch: Casa Loma

Was gibt es besseres für ein Date als eine Burg? Toronto hat nur eine herrlich schloßartige Anlage, das Casa Loma, aber die lohnt sich für einen Tagesausflug in den Norden der Stadt. Das Labyrinth aus Türmen und kunstvoll verzierten Zimmern und Suiten, Ställen und Tunneln ist gleichzeitig eine Zeitreise in die Vergangenheit und die emotionale Geschichte des Bauherren Henry Pellatt könnte von keinem Movie-Script besser ausgedacht sein. Und die Anlage befindet sich mitten in einem wundersschönen Garten, der im Frühling und Sommer zu voller Blüte erstrahlt – vor allem der Brunnen im Wintergarten ist ein besonders romantischer Spot. Im Sommer finden im Garten klassische Konzerte statt und natürlich ist das Schlösschen der perfekte Ort für Heiratsanträge und Hochzeiten!

💜🌸👌#lovers #cherryblossom #sakura #naturephotography #highparktoronto

A post shared by Sarah Morrison (@sarah.nicole.24) on

Picknick im High Park!

Der Lieblingspark der Torontonier ist mit seinen gewundenen Pfaden, bunten Gärten, Wanderwegen und Teichen eine herrlich vielseitige Anlage für einen romantischen Tag in der Natur. Der Grenadier Pond mitten im High Park ist besonders malerisch bei Sonnenuntergang. Die Kirschblüten-Saison Ende April bis Anfang Mai gehört zu den schönsten Zeiten des Jahres im High Park und bringt magische Foto-Momente. In den Sommermonaten spenden die großen Weiden und Ahornbäume genug Schatten für ein Picknick.

Blumen-Romantik in Allan Gardens

Wer eine Prise Extra-Romantik mit viel Blumen und Pflanzen sucht, sollte Allan Gardens besuchen. Das Conservatory ist über 100 Jahre alt und mit einer Fläche von über 16.000 Quadratmetern spektakulär vielseitig – und ganzjährig geöffnet. Von tropischen Pflanzen aus aller Welt über Palmen bis hin zu Kakteen…man entdeckt bei jedem Besuch des Gewächshauses eine neue Farbenpracht. Das südliche „Tropical House“ hat ein Wasserrad und riesige Orchideen und Bromelien. Im „Cool House“ wiederum gibt es einen Wasserfall, eine Kaschmir-Zypresse, einen kleinen Teich und Zitrusbäume. 777 Lawrence Avenue East

356m up! incredible view of our beautiful city! #edgewalk

A post shared by Toronto Streets (@streets_toronto) on

Date mit Adrenalin-Kick: Edgewalk

Sind Sie gemeinsam Adrenalien-Junkies und auf der Suche nach einem völlig einzigartigen Toronto-Erlebnis? Order wollen Sie Ihren Partner mit einer etwas verrückten und definitiv unvergesslichen Aktion beeindrucken? Machen Sie den Edgewalk! Wer gemeinsam an Stahlseilen in schwindelerregender Höhe am CN Tower über der Metropole schwebt, den kann auch als Paar so schnell nichts aus der Ruhe bringen. 301 Front Street West

#TorontoIslands 😍

A post shared by Ana Elisa Naveira (@anaelisabacon) on

Inselromantik: Toronto Islands

Nur eine kurze Fährfahrt von Torontos Innenstadt entfernt, sind die Toronto Islands der perfekte kleine Romantik-Ausflug. Neben Radfahren, Spazierengehen und Faulenzen am Strand kann man hier auch prima picknicken oder am Nordufer der Insel die Skyline der Metropole bestaunen. Vor allem bei Sonnenuntergang ist das Setting besonders schön, dann beginnt die Stadt langsam zu funkeln.

The #TorontoMusicGarden is a special place 🎶🌳 #gardenTO

A post shared by blogTO (@blogto) on

Harbourfront Toronto Music Garden

Torontos Harbourfront bietet eine herrliche Aussicht auf den Ontariosee, die Yachthäfen und die Toronto Islands. Neben einem frühsommerlichen Spaziergang entlang der Eisstände, Promenaden und Picknickwiesen ist der Toronto Music Garden eine ruhige Oase. Die Spirale des Parks wurde in Zusammenarbeit mit der Cellistin YoYo Ma, der Landschaftsarchitektin Julie Moir Messervy und Stadtlandschaftsarchitekten entworfen und ist inspiriert von Bachs Suite Nr. 1 in G-Dur. Ein Extra-Romantik-Kick: Von Juni bis September wird ein Rundgang donnerstags (19 Uhr) und sonntags (16 Uhr) von Live-Klassik begleitet.

Watching over 🌕 [📸:@phantamos] #YYZ #toronto #nathanphillipssquare

A post shared by URBA | YYZ (@urbatoronto) on

Toronto-Love: Nathan Phillips Square

Wer zur kalten Jahreszeit nach Toronto kommt, findet hier eine herrliche Winterwunderland-Sznerie vor: Der Nathan Phillips Square verwandelt sich dann im Vorweihnachts-Flair zur romantischen Eislaufbahn. Aber auch bei warmen Temperaturen ist der große Platz vor dem Rathaus perfekt für ein Date. Das alte Rathausgebäude ist ein schöner Hintergrund, aber vor allem das ikonische Toronto-Sign ist einer der besten Stops für ein Toronto-Foto.

#scarboroughbluffs #ontariolake #adventure #sunny #sun #saturday

A post shared by Just Another One (@freefotografer) on

Hoch auf den Klippen: Bluffers Park

Raue Romantik: Im Osten von Toronto erstrecken sich markante Klippen der Scarborough Bluffs fast 15 Kilometer entlang des Ufers am Ontariosee. Die geologischen Wurzeln der Anlage haben eine über 12.000 Jahren alte Geschichte. An warmen Tagen warten zudem der Sandstrand von Bluffer’s Park und die glitzernden Wellen des Great Lake als romantische Kulisse.

Picture perfect: Niagarafälle

Der romantische Tagesausflug schlechthin: Die Niagarafälle sind nur anderthalb Stunden von Toronto entfernt! Vollgepackt mit Attraktionen, Restaurants und Abenteuern, kann man hier so einige Happy-Memories sammeln. Unbedingt auf dem Programm sollte eine Fahrt mit den Hornblower Niagara Cruises stehen, oder Sie fahren auf den Skylon Tower – 775 Meter über den Wasserfällen. Für Schwindelfreie: Genießen Sie das Naturspektakel per Helicopter. Und wem dann nach etwas entspannter Ruhe und einem Gläschen Wein zumute ist: Die Weingüter von Niagara-on-the-Lake runden den Ausflug perfekt ab.