Kuschelige Spots für kalte Abende

Draußen toben die Schneeflocken und es ist kanadisch kalt – das heißt aber noch lange nicht, dass man sich in Toronto in den Wohnungen oder Hotels verkriechen muss. Torontonians lassen sich die Ausgehlaune nicht durch Minusgrade vermiesen. Warum auch? Es gibt massig kuschelige Bars und Restaurants, die durch heiße Cocktails, flackernde Kaminfeuer oder grandiose Ausblicke die Anreise durch die Winterluft belohnen. Wir haben die besten „Cozy-Spots“ zusammengestellt.

Der Charme des Distillery Districts geht auch nach dem Abbau der Weihnachtsmarkt-Buden kein bisschen verloren. Das rote Kopfsteinpflaster und die heimeligen Backsteinhäuser strahlen gerade bei Minusgraden eine herrlich romantische Wärme aus. Besonders schön zum Aneinanderkuscheln ist das Cluny Bistro (35 Tank House Lane). Für ein aromatisches Winterdessert ist die heiße Mayan Schokolade bei Soma (32 Tank House Lane) perfekt – mit doppeltem Wärmefeature: An den Tassen kann man prima die Finger aufwärmen.

Ein Kamin, eine Bibliothek, eine klasse Vinyl-Auswahl – und dazu ein Whiskey. Das klingt ziemlich kitschig, ist aber ein herrlicher Wintertraum, der die Minusgrade sofort vergessen lässt. Die Bar Famous Last Words (392 Pacific Avenue) mit ihren Hunderten Werken in den Regalen und einer passenden Büchertapete an der Wand ist der perfekte Dating-Spot für Leseratten.

Zeit, der Kälte zu entfliehen! Die Bar Shameful Tiki Room (1378 Queen St W.) ist eine Mischung aus Zeitreise und ethnischem Trip – versteckt hinter einer unscheinbaren Tür in Parkdale. Dahinter verbirgt sich eine ganze Welt aus Cocktail-Genüssen wie der riesigen Mystery Bowl und kulinarischen Zungenbrechern wie den Humuhumunukunukuapua-Tacos. Das alles im spärlich beleuchteten, ultra-gemütlichen und exotisch eingerichteten Raum – wer hier den Abend verbringt, vergisst die Minusgrade draußen in Sekundenschnelle.

https://www.instagram.com/p/BcdGFLPlDhH/?taken-by=barcolonel

Kleine Reise in die heißen 70er gefällig? Die Bar mit dem Zungenbrechernamen No One Writes to the Colonel (460 College Street) ist Vintage-Zeitmaschine, gemütliche Kaminlounge und hippe Cocktailbar in einem. Ein Al Capone von Bartender Patric ist genau das richtige für kalte Winterabende.

Eine der gemütlichsten Bars der Stadt liegt auf Dundas West (923 Dundas West) und trägt den vielversprechenden (und herrlich simplen) Namen Cocktail Bar. Die einfallsreichen Mixturen der Bartender heizen von innen auf, während der Kamin für eine heimelige Atmosphäre und ein paar extra Grad Wärme sorgt.

Der Name sagt schon alles: Rendez-Vous (1408 Danforth Ave) ist der perfekte Spot für ein Téte-a-Téte. Gedimmtes Licht, der Duft von Räucherstäbchen und eklektische ethiopische Gerichte lassen alle Sinne tanzen. Und auf Danforth finden sich noch einige Bars für den After-Dinner-Cocktail wie das gemütliche Shore Leave (1775A Danforth Ave) oder The Wren (1382 Danforth Ave).