Kurztrip von Toronto: eine Winterreise nach Niagara

Eine Fahrt zu den Niagarafällen ist quasi ein „Must-See“ während jedem Aufenthalt in der Metropole. Immerhin sind die berauschenden Fälle ein Highlight jeder Kanadareise und nur knapp zwei Stunden von Toronto entfernt. Und wer im Winter in die Region kommt, den erwartet ein herrliches, festlich geschmücktes Wunderland.

Auch wenn ein Sommertrip zu den Fällen vielleicht attraktiver klingt: Man sollte nie den Charme der festlichen Winterzeit vergessen, der sich wie eine herrlich schimmernde und wunderschön funkelnde Decke um die Region legt. Ja, ein bisschen Kitsch ist dabei, das garantiert bereits der kunterbunte Vergnügungspark rund um die Fälle.

Wem das Geflacker um die Buden und das Riesenrad herum zu viel ist, sollte direkt in Richtung Niagara Falls gehen. Die Wassermassen sind Spektakel genug. Vergessen Sie nicht, sich warm einzupacken…der Wind kann schneidig sein, das aufspritzende Wasser ist eisig.

Man muss kein Vermögen für ein Hotelzimmer mit Blick auf die Fälle ausgeben! Besonders im Winter sind die Deals super und man kann eine Übernachtung in einer der Bauten ergattern, die direkt über dem Naturwunder thronen. Einige haben luxuriöse Badewannen, die bei frostigen Temperaturen Wunder wirken können. Und: In der Nacht sind die Wasserfälle bunt angestrahlt, was auch das Zimmer in warmes Licht taucht.

View this post on Instagram

#frozenniagara #newyear 😱😱

A post shared by Vishnu Vignesh (@vicha88) on

Wer Glück hat und einen besonders kalten Wintertag erwischt (natürlich nur aus gestattet mit dicker Wintermontur) kann eventuell sogar Zeuge eines ganz seltenen Naturschschauspiels werden…wenn die Fälle tatsächlich gefrieren. Das kommt nicht oft vor und ist natürlich ein frostiges Vergnügen, die Bilder der eisigen Formationen wird man so schnell aber nicht vergessen.

View this post on Instagram

❄️🍇 // 📸: @nomadb • @bibelotdesignstudio

A post shared by Niagara-on-the-Lake (@niagara_onthelake_ontario) on

Die Fahrt mit dem Bus von Toronto ist unkomplitziert und schnell. Wer ein Auto mietet, sollte auch gleich noch einen Tagesausflug ins schöne Niagara on the Lake machen! Die Weingegend ist im Sommer sehr überlaufen, im Winter kann man entspannter durch den schmucken Ort schlendern und trotzdem die Weinkreationen der Winzer testen. Vor allem der Eiswein ist eine leckere Winter-Delikatesse.