Indoor-Fun: Torontos coolste Spots für Regentage

Eigentlich ist das Wetter in Toronto immer blendend! Klar, es kann kalt werden…aber dafür gibt es ja Eislaufbahnen oder zum Aufwärmen das PATH-Netzwerk aus Shops und Restaurants. Und wenn es denn mal regnet? Auch dann hat die Stadt einiges zu bieten – angefangen von Museen wie dem ROM oder dem AGO über Filmpaläste wie dem TIFF Lighthouse bis zu etwas ausgefalleneren Freizeitangeboten wie Axt-werfen. Wer Lust hat auf einen witzigen Nachmittag mit Ping-Pong oder Trampolinspringen – hier gibt es die besten Aktiv-Spots.

#GameFace Photo Cred: @just_cheerjags

A post shared by Sky Zone (@skyzone) on

Sky Zone

Abheben kann so schön sein! Eine anschließend weiche Landung ist umso besser. Und wer glaubt, dass Trampolinspringen nur etwas für Kids ist, wird in Torontos Sky Zone eines Besseren belehrt…wobei uns die unterschiedlichen Hüpfplattformen stellenweise in kindliche Begeisterung versetzen. Ausgelassen zwischen den schwarzen Trampolinen hin und her zu springen, ist vor allem in der Gruppe lustig und gleichzeitig ein ganz schön effektives Workout. Wer lieber Kopfüber oder mit einem Salto in Schaumstoffwürfel eintaucht – auch das ist möglich. Und am coolsten als Gruppe: sich ein schnelles Dodgeball-Match zu liefern!

#pingpong #bar

A post shared by Stephen Keng (@xkngx) on

Ping Pong und mehr

Billard, Darts oder Tischfußball – alles kein Problem. Bars wie VIP Lounge & Billiards Club oder die Billiards Academy & Sports Bar gibt es in Toronto massig, vor allem mit großen Gruppen oder auch als Date kann man hier ganze Abende verbringen. Bei Spin wiederum fliegen die kleinen Bälle nur so durch den großen Raum. Im beliebten Ping-Pong-Treff kann man zu zweit oder beim Match gegen die ganze anwesende Meute antreten. An der Bar kann der Gewinner danach ein Bier ausgeben (und eventuell den Verlierer trösten). Die Abende hier entwickeln sich oft zur großen Party.

Fliegende Äxte und Pfeile

Wenn die Äxte Und dann gibt es noch die etwas ausgefalleneren Sportarten: Wie wäre es beispielsweise mit einem Axt-werf-Wettbewerb? Bei Bad Axe Throwing in der Junction-Nachbarschaft fliegen die schneidigen Holzfäller-Gefährte durch die Luft – in Richtung Holzwände. STRYKE Target Range hat zu den Äxten auch noch Pfeil und Bogen, Luftgewehre oder Messerwerfen auf der Liste. Wer den Punkt in der Mitte trifft, sollte sich von seiner Gruppe ein Bier an der Bar ausgeben lassen, einfach ist es nämlich nicht!

Get your game on before the game's on.

A post shared by The Rec Room Canada (@therecroomca) on

Ab in die Arkaden, Baby

Bei Torontonians ein extrem beliebtes Dating-Doppel am Samstagabend: Pizza & Arcades. Für ein Cover gibt es in Bars wie Nightowl und The Rec Room die neusten Spieleautomaten oder reist man reist in die Vergangenheit: Wer erinnert sich noch an Flipper? Dazu gibt es einen Bevvy und schon fühlt man sich wie in den 80er Jahren. Live-Musik und eine gute Bierauswahl sind inklusive. Wer ein bisschen Bewegung möchte, kann sich ein Skee-Balls-Match oder eine Partie guten alten Tischfußball liefern. Am Wochenende gibt es Live-DJs , trotzdem sind Montag oder Dienstag gute Alternativen, da der Andrang geringer und die Wartezeit kürzer ist.

Fast paced fun 💪🏻

A post shared by Snakes & Lattes (@snakesandlattes) on

Boardgames, galore

Wer weder mit Äxten noch mit Bällen um sich werfen möchte: Torontonians lieben auch die etwas gemütlicheren Spiele. Boardgames sind hip und Spielecafés wie Snakes & Lattes sind seit ein paar Jahren der Renner. Kein Wunder also, dass es mittlerweile mehrere Locations gibt. Am besten mit einer größeren Gruppe kommen und einen Tisch vorreservieren. Ein Schlaraffenland für Spielfans – es gibt so ziemliches alles an Boardgames, was das Herz begehrt…dazu Drinks, Snacks und natürlich Lattes.