Ice, Ice, Baby – Torontos beste Eistrends

Ein Eis in der Waffel? In Toronto schüttelt man über so viel Schlichtheit nur den Kopf. Auch in diesem Jahr übertrumpfen sich die Eisdielen der Stadt nur so mit skurrilen Trends: Von Regenbogenfarben über schwarzes Eis bis hin zu Burritos aus Zuckerwatte. Und die sommerlichen Snacks schmecken nicht nur gut! Sie mache sich auch bestens auf Instagram.

Pralles Sandwich oder dicke Waffel?

Bereits einen Block entfernt wird man auf Ossington durch den Waffelduft wie magisch ins Bang Bang hinein gezogen. Die Eisdiele ist gleichzeitig eine kleine Bäckerei, die riesigen Noppenwaffeln und dicken Cockies für die Eissandwiches werden frisch gebacken. Gefüllt werden die Teigleckereien mit klassischen oder exotischen Eissorten wie Litschi oder Thank You Very Matcha. Bang Bang, 93a Ossington Ave

Bunt, bunter, Dutch Dreams

Einmal den Regenbogen rauf und runter: Genau das gibt es bei Dutch Dreams in, um und auf die Waffel. Denn selbst die wird in farbigen Süßkram getaucht, als Krönung kommt eine fluffige Zuckerwattehaube auf die Pastellfarbenmischung, die wie ein kleines Kunstwerk aussieht. Danach schwebt man dann auf jeder Zuckerwolke des Universums. Dutch Dreams, 36 Vaughan Rd

Das kleine Schwarze: Charcoal-Eiscreme

Charcoal im Eisgewand sieht elegant aus, schmeckt dezent nach Kokos (oder Minze sowie Blaubeeren, je nach Kombi) und verwandelt Queen West in einen Laufsteg. Seit das iHalo Krunch gegenüber vom Trinity Bellwoods Park eröffnet hat, ist die Kohle-Kreationen Torontos Über-Trend, für den sich die Schlange gern um den Block windet. iHalo Krunch 831 Queen St West

Taco-Sandwich

Man kann so ziemlich alles in einen Taco packen – auch Eiscreme, Marshmallows und Karamellsoße. Mit Anmut kann man das Sandwich von Booyah Inc zwar nicht essen, das Ganze endet in einer ziemlichen Sauerrei, aber das ist bei pikanten Tacos ja oft auch nicht anders. Booyah Inc, 16 Vaughan Rd A

The Ideal Sunday Funday 🍦🍦🍦 #SJannex

A post shared by Sweet Jesus (@sweetjesus) on

Die volle Überdosis

Wem die Taco-Version noch nicht dekadent genug ist: Wie wär es mit einem Rocky Road Rage (Schokolade und angeschmorte Marshmallows mit Cashews und Soße) oder einem The Elvis (Bananen-Softeis, überzogen von Erdnussbutter und kandierten Speckstückchen)? Sweet Jesus ist eine winzige Café-Bar in Torontos Entertainment District mit Kunst von Street Artists an den Wänden – und Nicht-von-dieser-Welt-Eis-Kreationen. Die Schlange ist lang….aber man wird mit einem Eistraum belohnt. Sweet Jesus, 106 John Street